Wenn das Meta-Alpha zweimal klingelt..

Mitte Juli haben wir euch hier von unserer Teilnahme am NEULAND Inspiration Day berichtet, der nun letzten Freitag im wunderschönen Seminarhotel Schloßpark Mauerbach erfolgreich über die Bühne gegangen ist. Ich habe dort eine Session zum Thema „Rangdynamik“ abgehalten – unterstützt wieder einmal von meiner lieben Mitarbeiterin Nicole, die diesmal ganz offiziell als Co-Trainerin mit dabei war. „B. Baumann & Schmidt“ – so wurden wir angekündigt. wer weiß, vielleicht wird das noch zu unserer neuen Trademark 🙂

img_1075 img_1076 img_1088 img_1083

Auf nachstehendem Flipchart findet ihr noch die Beschreibung der sogenannten „Omega-Rochade„, die wir in der Session dann auch intensiv geübt haben. Omega-Rochade heißt einfach nur „den Wind aus den Segeln nehmen„. Wie machst du das konkret? Du überlegst dir, welche Bedenken deine Teilnehmerinnen und Teilnehmer in deinen Events haben könnten. Du sprichst dies – in der Möglichkeitsform – an, und kannst dabei auch die Gestik und Mimik übertreiben. Und zum Schluss entkräftest du diese mit positiv formulierten Gegenargumenten. Es ist natürlich erlaubt, dies auch privat anzuwenden! 🙂 Sehr wirkungsvoll!

omega_rochade

img_1108 img_1107 img_1090

Eine Session-Teilnehmerin, Sabine Kainrath von Siemens, schrieb mir im Nachhinein ein sehr feines Mail, das ich mit dir teilen darf:

Ich finde das Thema war kein Spritziges, doch ein sehr Wesentliches. Die Omega-Rochade finde ich total super, mir hat das Zwiegespräch, aber auch nochmals das Resumée der Gruppe sehr geholfen. Interessant war, dass obwohl die Gruppe doch sehr groß war und die Zeit begrenzt, sehr viel Aufmerksamkeit und Mitarbeit war. Das zeigt, dass du dieses Thema sehr gut präsentiert hast. Lieben Dank dafür!

Wenn du wissen möchtest, was oder wer ein Omega eigentlich ist bzw. die Details zur Theorie der Rangdynamik kennen lernen möchtest, dann findest du dies in meinem Buch „Blühende Workshops und Trainings mit Erfolgsgarantie“. Und unter diesem Link bekommst du auch einen Auszug daraus.

Der Inspiration Day ist quasi der österreichische kleine Bruder vom TrainerInnenkongress in Berlin und zieht inzwischen von Jahr zu Jahr mehr TeilnehmerInnen an. Darunter sind zahlreiche Coaches, PersonalentwicklerInnen und eben auch viele TrainerkollegInnen, daher war die Aufregung diesmal zugegebener Weise auch für mich „alte Häsin“ doch recht groß.

Insgesamt 16 Trainer und Trainerinnen boten in, über den Tag verteilten, Kurztrainings ihr Wissen zu Themen wie zaubern, Gedanken skizzieren, Microtraining Sessions, Alternativen zu Power Point und vieles  mehr an.

Daneben gab es Marktstände mit Büchern, Materialien und natürlich den ganz wunderbaren NEULAND Markern, die jede Flipchartzeichnung zu einem kleinen Kunstwerk machen.

Nicoles' Skizzenheft und NEULAND Marker.

Nicoles‘ Skizzenheft und NEULAND Marker.

Auch kulinarisch wurden wir erstklassigst versorgt und am Mittagstisch entspannten sich nicht nur interessante neue Netzwerke, sondern auch angeregte Diskussionen über die qualitativ einwandfreie Konsistenz der gemeinen Mohnnudel.

Wir können eine Teilnahme am Inspiration Day wirklich nur jedem ans Herz legen, vielleicht sehen wir uns ja nächstes Jahr dort – wir sind bestimmt wieder dabei! Wenn du auch dort warst, dann freuen wir uns über einen Kommentar!

Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche dir!!

Birgit und Nicole