Die “BusinessMind Sommerakademie”: Von Farbkarterl-Allergikern, Steckerlfischen und falschen World Cafés

Diese und letzte Woche haben wieder einmal zwei meiner Lieblingsveranstaltungen stattgefunden: die Moderationstrainings meiner BusinessMind Sommerakademie!

Diesmal haben wir die jeweils 2-tägigen Trainings bei der wunderbaren Liv in den Ideenräumen in Wien 1060 verbracht und dort viel gelernt, gemeinsam gelacht, moderiert was das Zeug hielt und nebenbei auch noch Unmengen an Livs leckerem selbstgebackenen Kuchen verdrückt.

Zuerst stand am Donnerstag und Freitag (5/6 Juli) das Training “Workshop-Moderation” am Plan, welches unmittelbar gefolgt wurde vom Training “Großgruppen-Moderation” (als groß gilt eine Gruppe übrigens ab 16 Personen!) am Montag und Dienstag (9/10 Juli) – in Summe mit 29 lernfreudigen und engagierten TeilnehmerInnen.

Als Draufgabe und Schmankerl gab es jeweils am Abend des 1. Trainingstages noch Yoga mit Stela, für jene, die noch Lust hatten.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Ach ja, und erstmalig haben wir die Lern- und Transferbegleitung blink.it ausprobiert. Die Rückmeldung, wie z.B. von Brigitte waren mehr als positiv und wir werden sie künftig vermehrt einsetzen:

“Die Online-Plattform Blink.it hat mir geholfen schon im Vorfeld mich auf das Seminar einzustimmen. So bin ich mit klaren Erwartungen ins Seminar eingestiegen und konnte genau das erreichen, was ich wollte.”

Methoden, Methoden, Methoden

In diesen beiden Moderations-Trainings bringe ich immer die “Klassiker”, um die man meiner Einschätzung nach in der Moderation nicht herumkommt und die einem das Leben massiv erleichtern. Dazu gehören – wie hier am Blog bereits vorgestellt: Kartenabfrage mit Themenliste,  Kopfstand, Dreams & Nightmares, Mindmapping,  Brainwalking, das RICHTIGE World Café, (Anm: Du glaubst ja gar nicht, was mittlerweile alles als “World Café bezeichnet wird. Der Name muss schon fast für jede “stinknormale” Arbeitsgruppe herhalten.), Fish-Bowl und die Soziometrie/Aufstellung.

Wobei sich manche Methoden davon (wie in den einzelnen Artikeln beschrieben) – ACHTUNG! – eben nur für große Gruppen eignen.

Daneben gibt es immer auch zahlreiches Neues – wie Speed Datings, Fast Networkings, die 4F-Methode, Diversity Bingos und vieles mehr.

Was du in diesen Moderationstrainings lernst, lässt sich für viele Bereiche nutzen: zum Beispiel, um die Zeitfresser Meetings strukturierter und effizienter zu gestalten, dabei v.a. passende Ziele zu definieren, oder um immer wieder an ein nützliches Mindset zu denken! Außerdem erfährst du über den wichtigen Unterschied zwischen einem/r TrainerIn und einem/r ModeratorIn! Manches davon kannst du auch in meinem Buch nachlesen.

Du möchtest noch mehr zu den Trainings erfahren? Lies hier nach, was einige der TeilnehmerInnen dazu sagen:

Thomas Krahofer, DOKA

“Die Seminare “Moderation” mit dir haben meine Erwartungen völlig erfüllt. Mit Leichtigkeit, Eindringlichkeit und Gefühl wurden mir die Inhalte und Methoden für Moderation beigebracht. Eine “leichte Kost” sozusagen.

Ich habe gelernt, wie ich meine Moderationen in Zukunft ideal vorbereiten, durchführen und nachbereiten kann.

Es geht nicht nur um die Methode, ein wesentlicher Outcome für mich ist die “innere Haltung” zu Moderation und den Teilnehmern mitzubringen. Das ist vermutlich einer der Schlüssel zum Erfolg.

Ich danke dir für die empathischen Tage mit sehr viel Praxisbezug. “Lernen durch Tun.”

Ich habe nun richtig “Lust auf Moderation.””

Teilnahme an beiden Trainings

“Es war ganz großartig! Wir wurden gleich ins Wasser geworfen, haben vielfältige Methoden durch direkte Anwendung kennen und mögen gelernt, und sie gleich in die eigene Praxis übertragen. Das bedeutet Engagement und Lernen auf mehreren Ebenen gleichzeitig, und es funktioniert, mit viel Spaß dabei.

Anregende Atmosphäre, schöne Location, gute Materialien zum Nachlesen, die Trainerin bestens vorbereitet und strukturiert, dazu enorm positiv und ermutigend.

Ursula Holtgrewe, ZSI

Bin ganz beeindruckt, wieviel Wissen und Erfahrung man in so kurzer Zeit vermitteln kann. Nicht zuletzt viel Lernen von- und Austausch  miteinander.

Es waren inspirierende und intensive zwei Tage, und ich freue mich schon darauf, das Gelernte auszuprobieren.”

Teilnahme am Training “Großgruppen-Moderation”

Vera Pachtrog, NÖ Landwirtschaftskammer

“Ich hatte das Vergnügen im Zuge der BusinessMind Sommerakademie das Großgruppen-Moderationsseminar zu besuchen. Wenn ein Training die Bezeichnung „praxistauglich“ verdient, dann ist es dieses!

Birgit Baumann versteht es die beiden Tage trotz dichtem Programm kurzweilig zu gestalten, mit viel Freude am Lernen zu füllen und die Inhalte klar verständlich auf den Punkt zu bringen.

Ich kann nur sagen: Euch erwartet eine spannende und intensive Zeit unter der Leitung einer exzellenten Trainerin! Mein Ziel habe ich definitiv erreicht, denn ich gehe mit gut erarbeiteter Methodik, inhaltlich gewappnet und mit viel Vorfreude auf meine kommende Workshop-Moderation nach Hause.

Danke Birgit Baumann für die lebendige und professionelle Gestaltung der beiden Tage! “

Teilnahme am Training “Großgruppen-Moderation”

“Von Frankfurt aus habe ich mich auf den Weg nach Wien gemacht, um mich in Großgruppen-Moderation fit zu machen. Mit hohen Erwartungen bin ich angetreten. Ich wollte viele Methoden kennenlernen und auch sicherer in der Anwendung werden.

Birgit Baumann hat das Training so spannend und praxisorientiert gestaltet, dass ich jede Sekunde mitkriegen wollte. Ich habe sie als wahre Expertin der Großgruppen-Moderation erlebt.

Brigitte Hettenkofer, NeuroResilienz

Sehr gut hat mir gefallen, dass wir die Methoden nach einer kurzen Erläuterung selbst durchgeführt haben. Der hohe Praxisanteil hat mich sehr motiviert und schon im Seminar habe ich erste Ideen bekommen, wie ich das Gelernte in meiner Arbeit umsetzen kann.

Immer wieder hat Birgit Baumann auf Weisheiten verwiesen, wie z.B. „trust the group“. Genau diese Weisheiten haben mich zum Nachdenken gebracht, wie sieht das bei mir aus.

Mit einem bunten Strauß an Großgruppen-Methoden beschenkt und sehr inspiriert bin ich wieder nachhause gefahren.

ad Blink.it: Die Online-Plattform Blink.it hat mir geholfen schon im Vorfeld mich auf das Seminar einzustimmen. So bin ich mit klaren Erwartungen ins Seminar eingestiegen und konnte genau das erreichen, was ich wollte.

Ein herzlicher Dank an die wunderbare Trainerin Birgit Baumann.”

Teilnahme am Training “Großgruppen-Moderation” 

Herzlichen Dank für die Feedbacks, die mich riesig freuen!

Ich selber bin von diesen beiden Trainings auch immer begeistert. Jedes Mal aufs Neue zeigt sich mir, warum ich diesen Job so sehr liebe: weil ich dabei zusehen kann, wie meine TeilnehmerInnen ihre Aufgaben meistern, an ihnen wachsen und wie unzählige tolle Moderatorinnen und Moderatoren erblühen!

In diesem Zusammenhang sage ich auch immer: “Trust your group!” – in dieser steckt in aller Regel ein unglaubliches Potenzial, welches es von dir als ModeratorIn nur herauszukitzeln gilt!! 

Viel Spaß dabei wünscht dir..

Deine Birgit

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken