TESTIMONIALS

Birgit versteht es, aus unterschiedlichsten Rahmenbedingungen hervorragende Ergebnisse herauszuholen. Sie hat die Förderabteilung der Wirtschaftsagentur beim Auftakt eines Portfolioentwicklungsprozesses begleitet und wesentlich dazu beigetragen, dass uns die Qualität der Ergebnisse selbst überrascht hat. Dank ihrer hervorragenden Moderation und ihrer ebenso guten Vorbereitung war das Seminar ebenso kurzweilig wie intensiv – mit dem Ergebnis, dass die TeilnehmerInnen nicht geschafft hinausgegangen sind, sondern voller Ungeduld, die Ergebnisse auch umzusetzen. Alles andere als eine Selbstverständlichkeit!

Christian Bartik, Wirtschaftsagentur Wien

Das Beste an dem Moderationstraining, das Birgit Baumann für unser Institut durchgeführt hat, war, dass es perfekt auf unsere Bedürfnisse abgestimmt war. In die entsprechende Vorbereitung hat Sie sehr viel Zeit investiert; das hat sich ausgezahlt. Wir haben nicht nur von den Inhalten, sondern auch von einer hervorragenden Gruppendynamik profitiert. Viele der gelernten Inhalte konnten wir unmittelbar nach dem Training in unserem Arbeitsalltag umsetzten und die von Ihr zur Verfügung gestellten Tools und Vorlagen werden bei uns noch immer regelmäßig auch für interne Sitzungen und Workshops verwendet. Birgit Baumann hat unsere interne Sitzungen und Workshops verwendet. Birgit Baumann hat unser Team vor allem durch ihre Professionalität und Persönlichkeit überzeugt. Das gesamte Training war von einer sehr freundschaftlichen und lockeren Atmosphäre geprägt, die ein sehr effektives und motivierendes Arbeiten ermöglichte. Mich persönlich haben vor allem ihr sehr offener und empathischer Zugang zu der Gruppe und ihre Flexibilität im Umgang mit individuellen Vorstellungen und Erwartungen an das Training überzeugt. Ich kann Seminare und Trainings mit Birgit Baumann nur weiterempfehlen!

Sonja Sheik, ACR

Moderationsbücher gibt es ja auf dieser Welt nicht gerade wenig – wozu also noch eines? … dachte ich, als ich dieses Buch zum ersten Mal in Händen hielt. Beim Lesen wurde mir allerdings klar: Birgit Baumann verbindet die Themen Workshop-Moderation und Trainingsdesign auf perfekte Art und Weise. In beiden Fällen geht es um die Arbeit mit Menschen und die Frage, wie man in einer immer komplexer werdenden Welt unterschiedliche Perspektiven miteinander verbinden kann und (!) dadurch Neues entstehen lassen kann. Das gilt für ihre Art zu moderieren, aber auch und ganz besonders für ihre Art Trainings zu gestalten. Denn gerade in einer Welt wie dieser braucht es das Verständnis, dass Wissen nicht mehr von einer Person kommt, sondern immer ein Produkt verschiedener Erfahrungen ist. Diese Haltung ist in der Trainingslandschaft noch neu und daher bin ich dankbar, dass Birgit Baumann mit diesem Buch ein wichtiges Signal in diese Richtung setzt.

Kompakt und hilfreichPraxisorientierte Tipps und Werkzeuge für Anfänger und Fortgeschrittene bietet dieses Buch in großer Zahl. Egal ob Workshop-Moderation oder Training, hier findet jeder passende Tools. Für theorieinteressierte gibt es Verweise auf die dahinterstehenden Ideen, doch zum Funktionieren der Tools braucht es die nicht.

Birgit’s Train the trainers was excellent at many levels including but not limited to: – to the European funding cases that I deal with – providing insights on my own and others preferred way/s of learning – approaches applicable beyond the training context e.g. team building – she made a number of 2 hour training slots feel like half that time – helping appreciate how ineffective slides can be if you want your audience to remember what you say

Julian Randall, University of Fribourg

Birgit Baumann hat für die FFG im Zuge der Vorbereitungsarbeiten für das neue Mehrjahresprogramm 2015-2017 einen Workshop mit ca. 45 Innovations-ExpertInnen vorbereitet und moderiert, darüber hinaus einen internen Workshop mit ca. 30 KollegInnen. Unsere Erfahrungen waren – wie nicht anders erwartet – sehr positiv. Beginnend mit der akribischen Vorbereitung über die kreative Gestaltung der Veranstaltung selbst (mit teilweise extravaganten, aber höchst wirksamen Diskussionsformaten) bis hin zur sorgfältigen Nachbereitung. Selbst Skeptiker gegenüber World Café und ähnliche Diskursformen waren am Ende begeistert. Birgit schafft es, solche komplexen Veranstaltungen „wie am Schnürchen“  ablaufen zu lassen. Sie beherrscht mehr als nur das kleine und das große Einmaleins der Kommunikations- und Moderationstechniken. Und das noch gepaart mit aus langjähriger Tätigkeit erworbenen Fachkenntnissen zum Thema Forschungs- und Innovationsförderung. Daher: Danke schön, es hat uns sehr gefreut!  

Michael Binder, FFG

Was ist der englische Ausdruck dafür? Ja, genau „amazing“! Er beschreibt Birgit’s Trainingseinheiten sehr gut…so viel gelernt, so viel Spass gehabt!! Birgit baut in ihren Trainings tolle Lern-, Spiel- und Gruppenräume auf, aus denen viel Wissen, Motivation, Kompetenz für die Teilnehmenden und die Gruppe hervorgehen. Und es wirkt sehr nachhaltig: die „Anwendungslust“ des Erlernten hält lange an. Einen großen Dank an Birgit: dass Sie das alles ermöglicht und es uns auf ihre feine Art und Weise mitgibt!

Aliette Doerflinger, FWF

I had heard good things about Birgit’s team working and moderation exercises but I couldn’t imagine that only two intense days would lift my unit and myself to such levels. Besides the instant effects in terms of productivity and working atmosphere we have continued, all by ourselves, to further improve team spirit, motivation and quality. Birgit’s methods and tools serve as the foundation in which we build a future together.

Jonas Brandström (Director and Head of Societal Development, VINNOVA, Sweden) | Vinnova

Jonas Brandström, Vinnova

Ungewöhnliche Lösungen bedürfen ungewöhnlicher Methoden. Bei technischen Problemstellungen, wie etwa der energieeffizienten Gestaltung einer Stadt oder Region, sind fast ausschließlich Techniker und Technikerinnen involviert. Dies führt – wenn diese sich selbst überlassen werden – zwar zu technisch hervorragenden Teillösungen, allerdings ist damit nicht sicher gestellt, ob damit auch das gesamte Potential dieser Gruppe ausgeschöpft wurde – auch weit über die rein technischen Aspekte hinaus. Die Entscheidung, Frau Mag. Baumann den Entwicklungsprozess begleiten zu lassen, hat sich im wahrsten Sinne des Wortes „bezahlt“ gemacht. Als Conclusio sei festgehalten: Wenn man sich mit seinen Lösungsansätzen von der breiten Masse abheben möchte, ist das gesamte Kreativitätspotential zu nutzen – und dies schafft Frau Baumann ganz ausgezeichnet.

Harald Raupenstrauch, Montanuniversität Leoben

Birgit führt – zur höchsten Zufriedenheit aller – für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Grundlagenseminare zum Thema „Projektmanagement“ durch. Die Wahl fiel ganz klar auf Birgit – ihre vielfältigen Erfahrungen, ihr hochprofessioneller Zugang und ihre motivierende Art mit dem Seminarteam zu arbeiten sprechen für sie. Bei ihr haben Killerphrasen wie „Bei uns geht das aber nicht, weil bei uns ist alles ganz anders“ keine Chance. Sie lässt sich nicht vom Wesentlichen ablenken und schafft es immer wieder, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aufzuzeigen, „was alles geht“. Dank Birgit haben wir mittlerweile auch Projektmanagement-Standards und –Strukturen im Unternehmen eingeführt. Sie hat einen entscheidenden Anteil daran, dass unsere Vorhaben heute deutlich professioneller und strukturierter abgewickelt werden und dass „Projektmanagement“ nicht mehr nur ein Schlagwort ist.

Julia Kniescheck , Wirtschaftsagentur

Sehr überzeugt hat mich bei unserem Projektmanagement-Training, dass Frau Mag. Baumann ganz konkret auf unsere spezifische Unternehmenssituation eingegangen ist. Sie hat ihr fundiertes Fachwissen und ihre praktische Erfahrung didaktisch ideal an jeden von uns vermitteln können. Dadurch konnten wir unseren Wissensstand nicht nur theoretisch erweitern, das Training hat sich darüberhinaus auch merkbar positiv auf unsere Teambildung ausgewirkt

Renate Scheidenberger, Baukultur

„Birgit hat mit ihrer Erfahrung, Empathie und Übersicht wesentlich dazu beigetragen, dass das größte pan-europäische Projekt des WWF Österreich einen erfolgreichen Start und einen nachhaltigen Abschluss fand. Auf ihr Können vertrauen wir auch in Zukunft!“

Sabine Gisch-Boie , WWF

Dem TrainerInnenteam der FFG-Akademie/Europäische und Internationale Programme ist es ein Anliegen die Qualität der Trainings und den persönlichen Auftritt als TrainerIn oder SprecherIn in regelmäßigen Abständen zu reflektieren. Um uns neue Anregungen zu holen und nicht immer „im eigenen Saft zu schmoren“, haben wir uns Feedback von Birgit Baumann eingeholt. Sie hat zwei unserer 2-tägigen Trainings beobachtet und wichtige Teile des Trainings auf Video aufgezeichnet. In einem Feedback-Workshop haben wir mit ihr gemeinsam das Feedback zum Trainingsdesign aufgearbeitet sowie Videoaufnahmen der TrainerInnen analysiert. Die Ideen, Optimierungsvorschläge und Anregungen sowie ihr persönliches Feedback waren außerordentlich wertvoll. Ihre Erfahrung, ihr motiviertes Auftreten und ihre Fachkompetenz sind immer wieder beeindruckend. Unsere Trainings und wir als TrainerInnen haben von ihrer Analysearbeit profitiert und sind hochmotiviert an die Durchführung der nächsten Trainingsveranstaltungen herangegangen.

Birgit Steininger , FFG