Die 1. BusinessMind Alumni Lounge – oder auch: „Und die Birgit ist das Hendl?“

“Danke für den tollen Abend, der Spaß gemacht hat. Einige Methoden konnten auf unterhaltsame Art aufgefrischt werden, und es war interessant zu sehen, in wie vielen unterschiedlichen Kontexten Moderationsmethoden eingesetzt werden im beruflichen Alltag!” Astrid Hoebertz, FFG

“Das beste Afterwork ever: man kann mit Freunden auf ein Bier gehen, man kann bei diversen Afterwork Parties abtanzen oder man geht zur Businessmind Alumni Lounge. Diese bietet unglaublich viel. Neues erfahren, Bekanntes wieder hervorholen, Kreativität, chill out, nettes Plaudern, gemütliches Beisammensein. Alles, das einen gelungenen Abend ausmacht :-)” Stefan Mühlbachler, ÖAW

„Durch den Erfahrungsaustausch in der Alumni Lounge wurde mir erst bewusst, wie vielseitig die gelernten Methoden anwendbar sind. Von nun an werde ich noch öfters drauf achten, das Gelernte im Alltag anzuwenden und nicht nur bei einem offiziellen Workshop, sondern bereits im nächsten Teammeeting.” Magdalena Theurl, Winnovation

“Danke für den inspirierten und inspirierenden Abend! Es war wie immer eine Freude für Herz und Hirn.” Natascha Hoskovec, FFG

Kennst du das? Nach einem Training / Seminar bist du total motiviert, voller Endorphine, planst die unmittelbare Umsetzung des Neu-Erlernten und alle TeilnehmerInnen versprechen sich in Kontakt zu bleiben, sich zu Fortschritten auszutauschen und sich auf alle Fälle bald wiederzusehen.

Und dann vergehen 2 Wochen, du bist im Büro, die Emails häufen sich, das Kind ist krank, ach ja und wann musste der Report schnell nochmal fertig sein? – und schon bist du wieder in deinem Alltagstrott und vorbei ist es mit den guten Vorsätzen (das scheint übrigens ein generelles Problem von guten Vorsätzen zu sein, nicht wahr? 🙂 )

Proudly presenting: ein neues BusinessMind Veranstaltungsformat

Ich habe nun schon seit richtig langer Zeit überlegt ein Veranstaltungsformat zu konzipieren, welches meinen KundInnen erlaubt diese guten Vorsätze am Leben zu erhalten und in aller Regelmässigkeit umzusetzen. Da gab es aber vorab viel zu bedenken: „Da kann ich kaum Geld dafür verlangen, es kostet mich aber was… Wird das Angebot angenommen? Wie lange darf das Event dauern und wie verpacke ich viel Inhalt in eine kurze Zeit?“

Fragen über Fragen, die ich im Endeffekt dann großteils an die ehemaligen TeilnehmerInnen meiner Sommerakademie Moderationstrainings weitergegeben habe. Warum nur der Sommerakademie fragst du dich vielleicht? Nun man muss ja einfach mal irgendwo anfangen und da ich meine Sommerakademie Trainings “Workshop Moderation” und “Moderation von Großgruppen” sowieso ein wenig neu gestalten und erweitern wollte, hat sich diese Zielgruppe gut angeboten. Anders als bei Firmentrainings, wo sich die Teilnehmerinnen im Nachgang leichter austauschen können, kommen bei der Sommerakademie halt auch Teilnehmerinnen aus verschiedensten Organisationen zusammen, bei denen das nicht so einfach geht.

Meine TeilnehmerInnen haben mir also bekanntgegeben, welche Uhrzeit am besten für sie passt, welche Dauer und natürlich welcher Inhalt. Und was da immer (einfach wirklich immer!) kommt, ist Erfahrungsaustausch mit anderen TeilnehmerInnen sowie neue Inputs zu Methoden, Methoden, Methoden. Es war also sehr schnell klar, dass sich die 1. BusinessMind Alumni Lounge also vor allem diesen beiden Schwerpunkten widmen wird.

Und am 1. März 2018 von 18.00 – 20.00 Uhr war es dann soweit.

Nach längerer Suche habe ich mich für das Novotel am Hauptbahnhof als Veranstaltungsort entschieden. Die bieten dort neben den klassischen Meetingräumen auch sogenannte Kreativräume, in denen man einfach gar nicht erst anders kann als sich wohl zu fühlen und die Kreativität nur so sprießt. Sieh selbst:

2 Stunden Austausch, neue Methoden & gemütliches Networking

Auf Basis der Rückmeldungen meiner ehemaligen TeilnehmerInnen habe ich mich für ein 2-stündiges Format entschieden, während derer wir Methoden für das Opening, Closing und zur Reflexion durchgespielt und uns viel Zeit für den Austausch zu unseren positiven Erfahrungen genommen haben.

Wie immer war ich begeistert von der Kreativität und der aktiven Mitgestaltung durch meine TeilnehmerInnen. Wir haben gemeinsam Netzwerke gesponnen, 3D Gegenstände ausgetauscht, die für uns einen Bezug zum Moderationsthema darstellen, Hühner, Herzen und Haifischwellen gemalt und dabei viel gemeinsam gelacht und gelernt.

Im Anschluss stellte uns das Novotel – das uns übrigens auch bestens serviciert hat – ein ganz ausgezeichnetes Networkingbuffet bereit, bei welchem wir den Abend noch knapp 2 weitere Stunden lang entspannt ausklingen ließen. Und das alles exklusiv und kostenfrei für die BusinessMind Sommerakademie Alumnis!!

Nun nachdem wir die 1. BusinessMind Alumni Lounge nun erfolgreich hinter uns gebracht haben, muss ich sagen ich bin unendlich happy, dass ich meinem Gefühl gefolgt bin und mich für dieses Zusatzangebot entschieden habe. Ich hatte soviel Freude an den vielen lachenden Gesichtern und den positiven Rückmeldungen zu diesem Zusatzangebot.

An dieser Stelle last but not least übrigens auch noch ein grosses DANKE an mein Chefin-Helferlein Nicole, die mal wieder als Ko-Moderatorin im Einsatz war. Nicole ist das beste Beispiel dafür, dass regelmässige Übung, sich mal aus der Komfortzone wagen und dabei immer man selbst bleiben, schon mal ganz wundervolle, farbenprächtige Blüten hervorbringt.

Die BusinessMind Alumni Lounge geht im Oktober weiter.. genug Zeit also für DICH, die BusinessMind Sommerakademie zu besuchen und selbst auch zum BusinessMind Alumni zu werden! 🙂

Hier nochmal die Termine und Anmeldemöglichkeit für dich! Achtung: Bis 13. April 2018 gilt noch der Sonderpreis von -15%!!

Training “Workshop Moderation” (am 5. und 6. Juli 2018)

Training “Moderation von Großgruppen” (am 9. und 10. Juli 2018)

Herzliche Grüße, Birgit